DLG-Ausschuss für Traktor und Precision Farming tagte kürzlich

Der Ausschuss für Arbeitswirtschaft und Prozesstechnik der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) besprach kürzlich in einer Sitzung aktuelle Fragen des Precision Farming. Die Ausschlussmitglieder hatten auch das europäische Technologie- und Innovationszentrum (ETIC) von John Deere in Kaiserslautern besichtigt und wurden dabei über die Aktivitäten im Bereich Precision Farming des Unternehmens informiert. Daher ging es auch anschließend um die Frage, wie es künftig mit ISOBUS weitergehen soll. Dazu wurden neue Entwicklungen und Produkte des Bereichs „Agricultural Management Solutions“ von John Deere vorgestellt, wie den StarFire 3000 Receiver und die Spurführung von Anbaugeräten. Das Unternehmen zeigt seine Verpflichtung zu ISOBUS durch eine große Bandbreite an regelmäßig durch die DLG zertifizierten ISOBUS-Produkten. Zudem gibt es ein Competence Center ISOBUS e.V. (CCI), dem die Unternehmen Amazonen-Werke, Grimme, Bernard Krone, Kuhn, Lemken und Rauch angehören. Das CCI wurde im Februar 2009 gegründet und ist Mitglied der Agricultural Industry Electronics Foundation (AEF). Gegründet wurde es, um die gemeinsame Entwicklung von Hard- und Software, insbesondere die Vereinheitlichung der Maschinenbedienung, voranzutreiben und Tests sowie die Schulung von Service, Vertrieb und Marketing durchzuführen. In Zukunft sollen die folgenden ISOBUS Funktionalitäten unterschieden werden: Virtual terminal (VT) = ”Universalterminal”, Documentation (TC_BASIC), GPS variable rate (TC_GEO), GPS section control (TC_SC), Tractor ECU Class 1&3 (TECU Class 1 & 3) = “Gerät steuert Traktor”, Auxiliary Functions (AUX) = “Joystickfunktionen, Schalterleisten etc.”. Die AEF plant, auf der Agritechnica 2011 ein neues ISOBUS-LOGO zu präsentieren, das die implementierten Funktionen besser beschreibt. Weiterhin soll bis dahin eine Internet-Datenbank erstellt werden, in der sich Landwirte, Händler und Hersteller ihre Traktor-Gerätekombination zusammenstellen können und dafür detailliert Aufschluss über die möglichen Funktionen der Gesamtkombination bekommen. Ein weiterer Vortrag behandelte das Thema „GPS in der Landwirtschaft“. Dabei wurder erläutert, dass kombinierte Empfänger für GPS- und GLONASS-Satelliten nicht zu höherer Genauigkeit der Positionsbestimmung führen, aber die Verfügbarkeit bzw. Stabilität optimieren. Anwendungen sind vor allem in der Parallelführung und dem Lenken von neuen und gebrauchte Traktoren, Anbaugeräten und (semi-)autonomen Fahrzeugen zu erwarten. Des Weiteren wurde das Online-Geoinformationssystems LandMap Niedersachsen für die „grüne Branche“ vorgestellt. Es ist seit vier Monaten nun online und ist ein Online-Rauminformationssystem in Niedersachsen, insbesondere für die Landwirtschaft, das der Informationsvermittlung über die Eigenschaften und Lage von Flächen dient. In LandMap sind unter anderem folgende Informationen zu finden: Aktuelle Luftbildinformationen, Topografische Karten von Niedersachsen, Historische Topografien (DGK5, Preußische Landesaufnahmen), Feldblöcke, alte Feldblöcke und Landschaftselemente, Schutzgebiete, Förderkulissen, potenziell boden-erosionsgefährdete Gebiete lt. Cross Compliance , Bodeninformationen und geologische Informationen, z. B. die Bodenschätzung, Flurstücke und Hausnummern aus der AK5, Gebiete im Flurbereinigungsverfahren, Straßenbezeichnungen und Ortschaften, administrative Grenzen (z.B. Gemeinden und Landkreise) sowie Überschwemmungsflächen.

Veröffentlicht unter Traktor | Kommentar hinterlassen

Neuer und gebrauchter Mobilkran von Tadano Faun und die technischen Details

Der Kranhersteller Tadano Faun hat viele verschiedene Mobilkrane im Angebot, die jeweils sowohl als neuer als auch als gebrauchter Mobilkran zu haben sind. Der TADANO FAUN All Terrain Kran Typ ATF 130G-5 wurde zum Beispiel international auf der Bauma 2010 vorgestellt. Die maximale Tragkraft dieses Mobilkrans liegt bei 130 t. Seine Auslegerlänge beträgt 60 m und er erreicht eine maximale Hakenhöhe von 93 m mit der 10,2/ 32 m Verlängerung, welche eine Schwerlastspitze integriert – deren Länge beträgt 3,8 m. Die Tragkraft des ATF 130G-5 beträgt 40 t. Seine Auslegerverlängerung ist ebenso in der hydraulischen Version zu haben. Der ATF 130G-5 schließt die Lücke zwischen dem ATF 110G-5 und dem ATF 160G-5. Zugleich ist er der erste 5-Achser mit Allradlenkung als Standard, d.h. Es handelt sich nicht um eine Liftachse. Standardmäßig ist der ATF 130G-5 mit dem Liftadjuster ausgestattet. Der TADANO FAUN All Terrain Kran Typ ATF 160G-5 weist eine maximale Tragkraft von 160 t, eine Auslegerlänge von 60 m, und eine maximale Hakenhöhe von 100 m mit der 13,2/ 37,2 m Verlängerung auf und beinhaltet eine 5,4 m Kurzspitze. Der TADANO FAUN All Terrain Kran Typ ATF 220G-5 wurde ebenfalls auf der Bauma vorgeführt. Diese Mobilkrane erreichen eine maximale Tragkraft von 220 t, eine Auslegerlänge von 68 m, eine maximale Hakenhöhe von 108 m mit der 13,2/ 37,2 m Verlängerung und eine integrierte 5,4 m Kurzspitze auf. In seinem Produktsortiment hat Tadano Faun auch HK Aufbaukrane. Der HK 40, max. Tragkraft 40 t, Auslegerlänge 35,2 m, max. Hakenhöhe 45,5 m mit der 9 m Spitze, kann auf konventionelle 3 bzw. 4 Achs Fahrgestelle aufgebaut werden. Die individuellen Konfigurationen machen den Erhalt der Fahrgenehmigungen im Rahmen der jeweiligen Zulassungsbestimmungen einfacher. Der HK 60 (60 t Tragkraft – nicht ausgestellt) für den Aufbau auf konventionelle 4 Achser wurde auch verändert und die HK Serie in 2009 darüber hinaus mit dem HK 70 vervollständigt. Auf der Bauma 2010 wurde der HK 70 erstmalig ausgestellt. Der 70 t HK 70 ist mit einem 44 m Ausleger bestückt, welcher mit der 9/ 16 m Verlängerung eine maximale Hakenhöhe von 61 m erzielt. Das Gesamtgewicht beträgt 52 t.

Veröffentlicht unter Mobilkrane | Kommentar hinterlassen

Für jeden Bedarf Bagger verkaufen – das Ziel von Kubota

Der Hersteller Kubota will Bagger verkaufen, die für jeden Bedarf geeignet sind. Daher beinhaltet die Produktpalette von Kubota Kompakt- und Kurzheckbagger in verschiedenen Ausführungen. Die neue KX-3 Serie von Kubota gehört zu den fortschrittlichsten Kompaktbaggern. Aufgrund der drohenden Umweltprobleme berücksichtigt man heute in zunehmendem Maße den Einsatz von umweltverträglichen, komfortablen und funktionellen Maschinen. Und seit der Produktion des ersten Kubota Kompaktbaggers im Jahre 1974 wurden die Maschinen stets weiterentwickelt, so dass sie auch heute allen Anforderungen der Bediener an ein leistungsstarkes, sicheres Arbeitsgerät entsprechen. Daher waren auch bei der Entwicklung der KX-3 Serie folgende Aspekte besonders wichtig: Optimierung der Leistungsparameter, hoher Bedienungskomfort und Umweltfreundlichkeit. Der kleinste Kompaktbagger von Kubota ist der K008-3, der dank seiner Maße mit einer Gesamtbreite von 725-860 mm, einer Transportlänge von 2750 mm und einer Höhe zwischen 1655 und 2230 mm durch jede Tür passt. Er gehört in die Gewichtsklasse 0 bis 1 t und hat ein Einsatzgewicht von 980 kg. Der K008-3 erreicht eine Grabtiefe von bis zu 1720 mm. Er weist außerdem eine Motorleistung von 7,4 KW/10,2 PS und eine Fahrgeschwindigkeit von 0-2,0 km/h auf. Der größte Kompaktbagger, ob als neue oder gebrauchte Bagger, von Kubota ist der KX080-3a 2PGL. Er hat eine Gesamtbreite von 2200 mm, eine Transportlänge von 6920 / 6930 mm und eine Höhe von 2540 mm. Weitere Merkmale dieses Kompaktbaggers sind seine Grabtiefe von 4240/4590 mm, sein Einsatzgewicht von 8700 kg, seine Motorleistung von 47,8 KW/65 PS sowie seine Fahrgeschwindigkeit von 2,7/4,9 km/h. Daneben gibt es von Kubota auch eine Reihe an Kurzheckbaggern, für deren Entwicklung folgende Kriterien besonders im Vordergrund standen: Qualität und Technik, ein hoher Bedienungskomfort und der umweltfreundliche Maschinenbetrieb. Der Heckschwenkradius innerhalb der Kettenbreite verleihen den Kubota-Kurzheckbaggern eine unübertroffene Anpassungsfähigkeit ohne auf den Fahrerkomfort und auf entsprechende Leistung bei einem Maximum an Sicherheit zu verzichten. Der Kurzheckbagger U10-3, aus der Gewichtsklasse 0-2 t, hat einen geringen Heckschwenkradius, der eine einfache und sichere Bedienung möglich macht. Die Maße des U10-3 sind folgende: Gesamtbreite 750-990 mm, Transportlänge 2980 mm und Höhe 1655-2230 mm. Dieser Kurzheckbagger, mi einem Einsatzgewicht von 1120 kg, erzielt eine Grabtiefe von 1800 mm und eine Fahrgeschwindigkeit von 2,0/4,0 km/h. Der Kurzheckbagger U55-4 dagegeben gehört mti seinem Einsatzgewicht von 5400 kg in die größte Gewichtsklasse von 4-6 t. Der U55-4 ist 1960 mm breit, 5500 mm lang und 2550 mm hoch. Bei einer Motorleistung von 33,8 KW/46,0 PS erreicht er Fahrgeschwindigkeiten von 2,8/4,9 km/h. Seine Grabtiefe liegt bei 3630 mm.

Veröffentlicht unter Bagger | Kommentar hinterlassen

Verkauf von AUSA Baumaschinen in Deutschland soll zunehmen

Das Unternehmen AUSA CENTER S.L. wurde im Jahr 1956 in Manresa (Spanien) gegründet und mit seiner interantionalen Ausrichtung designt, fertigt und vertreibt AUSA kompakte Nutzfahrzeuge hauptsächlich für Dienste bei Gemeindeverwaltungen, Industrie, Grünzonen, Konstruktion und öffentlichen Baustellen, in der Landwirtschaft und für den Bergbau. Niederlassungen von AUSA gibt es zudem in Madrid, Frankreich, Großbritannien, Deutschland, China und in den Vereinigten Staaten. AUSA vermarktet seine Produkte über 225 Vertriebshändler in mehr als 70 Ländern und exportiert über 60% der produzierten Maschinen. Zertifiziert ist die Qualität der AUSA-Produkte entsprechend der internationalen Norm ISO 9001 und das Umweltmanagement gemäß der Norm ISO 14001. Vor einiger Zeit erhielt das Unternehmen vom Verteidigungsministerium das Qualitätsmanagement-Zertifikat gemäß der Norm PECAL 210, wonach es den Anforderungen der NATO nachkommt. Das heißt, dass AUSA ein System zur Qualitätssicherung der Maschinen, der Einkaufsverwaltung, des Produktionssystems und der Kundenbetreuung etabliert hat. Auszeichnungen erhielt das Unternehmen sowohl auf nationaler als auch auf internationaler Ebene – und zwar für die Innovation seiner Produkte und für die Unternehmensführung. Der Standort AUSA Deutschland steigert in diesem Jahr den Verkauf für Baumaschinen in Deutschland. Die Umsetzung der Vertriebsstrategie, das AUSA Baumaschinen Sortiment im deutschen Markt als Referenz zu etablieren, ist das erklärte Hauptziel. Damit sind ganz besonders die Geländestapler, 4×4 Dumper und Teleskoplader ( EFIC ) mit ihrer robusten Technik im Bereich bis 10 t/5t gemeint. Das schon existierende Vertriebsnetz soll ausgebaut und verstärkt werden. Zur Unterstützung dieser Zielsetzung kann AUSA auf mehr als 50 Vertriebsstellen in Deutschland zurückgreifen. Zudem offeriert das Unternehmen seinen Vertriebspartnern durch seine Teilnahme an den wichtigen internationalen Messen des Industriesektors ständige Unterstützung. Die AUSA Maschinen für den Baustelleneinsatz wie z.B. Sanierung Tiefgaragen, Tunnelbau oder GaLaBau stehen in gutem Einklang mit den Anforderungen des deutschen Marktes, der in erster Linie Leistung, Robustheit, Rentabilität und Vielseitigkeit fordert. Im Übrigen sind AUSA Maschinen auch als gebrauchte Baumaschinen beliebt und eine kostengünstige Alternative zum Kauf neuer Produkte.

Veröffentlicht unter Baumaschinen | Kommentar hinterlassen

Finanzierungs-Dienstleistungen für neue und gebrauchte Volvo Lkw

Der Lkw-Hersteller Volvo Trucks bietet seinen Kunden nicht nur qualitativ hochwertige Lkw an, sondern auch Dienstleistungen im Bereich Finanzierung für neue und gebrauchte Volvo LKW. Der kunde erhält bei Volvo Trucks somit ein Rundum-Sorglos Paket mit durchgehender Finanzierung, den notwendigen Versicherungen, einem optimalen Wartungs und Reparaturservice, einem europaweiten Notfalldienst sowie Training und Tipps für energiesparendes und kostensenkendes Fahren. Die Vorteile dieser Deinstleistungen für den Kunden sind Zeitersparnis, Kostenreduktion, Auslagerung von Risiken und Optimierung der Sicherheit und Planung. Und der Service ist unabhängig davon, ob der Kunde kauf, least oder mietet. Außerdem kann der Kunde seine Bankkreditlinien schonen und auch in bezüglich der BASEL II Richtlinien ist er mit der Volvo Financial Services GmbH auf der sicheren Seite. Der Mietkauf ist im Finanzierungsbereich nach wie am beliebtesten, da das Objekt in gleichbleibenden Raten abgezahlt wird. Ein besonderer Vorteil für den Kunden ist dabei, dass das Fahrzeug ab dem ersten Tag als Vermögenswert in der Bilanz aufgeführt wird. Nach der letzten Zahlung geht das Fahrzeug dann in das Eigentum über. Je nach individueller Anforderung ist eine Auswahl zwischen mehreren Varianten möglich: z. B. Mietkauf, wenn man während der ganzen Laufzeit mit einem festen Budget arbeitet. Es sind aber auch individuelle Vertragsgestaltungen wie Mietkauf mit Saisonrate oder einer Schlussrate machbar. Die Vorteile eines Mietkaufs sind folgende: vom zu versteuernden Gewinn absetzbare Zinsen, fester Zinssatz über die gesamte Laufzeit, Objektnutzbarkeit über die Abschreibungszeit hinaus sowie zusätzliche Liquidität im Falle eines Verkaufes. Des Weiteren bietet die Volvo Financial Services Rental GmbH ihren Kunden die Möglichkeit, kurzfristig und flexibel auf zusätzliche Aufträge zu reagieren – und zwar mit Kurz- oder Langzeitmiete. Die Kurzzeitmiete wird mit einer Laufzeit von 3 bis 12 Monaten für die Standardfahrzeuge angeboten. Inkludiert in den Mietraten sind bei allen Angeboten bereits alle Servicearbeiten sowie sämtliche Verschleißreparaturen und gesetzliche Untersuchungen, der Reifenersatz und die Versicherung. Die Vorteile einer Kurzzeitmiete lassen sich wie folgt zusammenfassen: kurzfristiger Zugriff auf Fahrzeuge aus unserem Fuhrpark zu günstigen Pauschalpreisen, optimales Handling bei saisonal bedingten, zeitlich befristeten oder unerwarteten zusätzlichen Aufträgen sowie die Möglichkeit, die Rentabilität von neuen Aufträgen in Ruhe zu testen, bevor über neue Investitionen entschieden wird. Die Laufzeit bei den Langzeitmietverträgen beträgt hingegen 12 bis 48 Monate. Auch hier enthalten die Mietraten alle Servicearbeiten sowie sämtliche Verschleißreparaturen und gesetzliche Untersuchungen, den Reifenersatz und die Versicherung. Auch eine Langzeitmiete birgt etliche Vorteile: höhere Liquidität durch geringere Eigenkapitalbindung, weniger Verwaltungsaufwand bei absoluter Kostentransparenz durch feste monatliche Raten, Nutzung modernster Volvo LKW sowie auf Wunsch inklusive aller Service- und Versicherungsleistungen. Als dritte Variante ist im Finanzdienstleistungsprogramm von Volvo noch das Leasing enthalten. Leasing bedeutet bei Volvo die mittel- bis langfristige Gebrauchsüberlassung eines Fahrzeugs gegen Entrichtung eines Nutzungsentgeltes. Dabei bleibt Volvo Financial Services während der gesamten Laufzeit rechtlicher und wirtschaftlicher Eigentümer, was bedeutet, dass die Bilanzierung bei VFS erfolgt. Der Vorteil für den Kunden liegt darin, dass alle Leasingraten voll und ganz als Betriebsausgaben absetzbar sind und so die Steuerlast reduziert wird. Nach Vertragsende bietet Volvo seinen Kunden individuelle Gestaltungsmöglichkeiten, wie z.B. einen Anschlussvertrag oder Ablösung.

Veröffentlicht unter Volvo Lkw | Kommentar hinterlassen

Neue und gebrauchte Scania Lkw gehören vielleicht schon bald einer neuen VW Struktur an

Der Konzern VW erwägt einen kompletten Konzernumbau, da der Konzern immer komplexer wird und trotzdem eine Übersichtlichkeit gewahrt bleibt, will VW eine ganz neue Struktur mit Markengruppen überlegen. Ein Konzept sieht anscheinend vor, die künftig elf Marken in drei Gruppen zusammenzufassen. Die Massenmodelle von VW, Skoda, Seat sowie die leichten Nutzfahrzeuge würden demzufolge in einem Segment gebündelt werden. Die Lkw-Konzerne Scania, mit zum Beispiel neuen und gebrauchte Scania LKW, und MAN bilden die zweite Säule. Der dritte Bereich würde die Luxusmarken Audi, Porsche, Bentley, Bugatti und Lamborghini beinhalten. Alternativ würde sogar eine Sportwagen-Sparte erwogen. Ein Ziel der neuen Struktur soll auch die Erleichterung der Führung des Konzerns sein. Geplant sei von VW ein Konzern, der vom Motorrad über das preiswerte Familienauto und dem Sportwagen bis hin zu schweren Lkw, wie zum Beispiel Scania LKW, alles anbietet. Im Gegensatz zum großen Wettbewerber Toyota setzt der Konzern VW dabei neben organischem Wachstum vor allem auch auf Zukäufe und Beteiligungen. So erwarb VW zum Beispiel Anfang des Jahres fast 20 Prozent am japanischen Kleinwagenspezialisten Suzuki und integriert derzeit Porsche. Auch an Alfa Romeo sei VW wohl interessiert. Langfristige Ziele des Konzerns VW sind folgende: Bis zum Jahr 2018 will VW mit dieser neuen Strategie der größte Autobauer auf der Welt werden und Toyota bei Absatz und Profitabilität überholen. Außerdem will VW dann etwa zehn Millionen Fahrzeuge pro Jahr veräußern. In diesem Jahr könnte der Absatz bei ungefähr sieben Millionen Fahrzeugen liegen. Allerdings gibt es innerhalb der Führungsebene jedoch auch Skeptiker der Idee von Markengruppen. Unter dem ehemaligen Vorstandsvorsitzenden Bernd Pischetsrieder hatte es schon einmal zwei Markengruppen gegeben, das Konzept erwies sich aber als wenig erfolgreich – zumal er die Marken wild zusammenwürfelte. Sein Nachfolger Winterkorn schaffte das Modell wieder ab. Deswegen gelte die Zustimmung von Winterkorn als entscheidend für die Realisierungschancen des Drei-Säulen-Modells. Denn bisher habe der VW-Vorstand die Idee von der neuen Struktur noch nicht diskutiert.

Veröffentlicht unter Scania Lkw | Kommentar hinterlassen

John Deere Traktoren 8R als neue und gebrauchte Traktoren kraftstoffsparend

Der Hersteller John Deere hat in seinem Produktsortiment der Landtechnik Traktoren, Mähdrescher, Frontlader, Feldhäcksler, Mähaufbereiter, Rundballenpressen etc. im Angebot, die auch als gebrauchte Maschinen, z. B. als gebrauchte Traktoren, durch ihre hohe Qualität überzeugen. Ein gutes Beispiel für die John Deere Produkte ist der Traktor 8R. Die Vorzüge des 8R sind zahlreich: Premium-Verarbeitung auf PKW-Oberklasseniveau, größere Kabine mit 4-fachem Stauraum, komplett überarbeitetes CommandARM Bedienkonzept mit Premium Haptik, neues Eckpfostendisplay und neu entwickeltes CommandCenter mit ISO-Bus Kompatibilität, 360° Rundum-Ausleuchtung durch vollintegrierte Arbeitsscheinwerfer, zusätzliche elektrische Anschlüsse, neue und leistungsfähige Klimaautomatik mit exzellenter Luftverteilung, herausragende Multimedia-Lösung mit Subwoofer, USB- und Bluetooth Funktion, beste Übersichtlichkeit und intuitive Bedienung, elektrisch verstellbare, teleskopierbare und elektrisch beheizbare Rückspiegel (8R), großer 758 Liter Kraftstofftank beim 8RT sowie aktives, luftgefedertes Raupenfahrwerk. Außerdem verfügt der Traktor R8 über qualitativ hochwertige Komponenten: 9,0 Liter PowerTech Plus Motor, intelligente Vari-Cool Lüftertechnik, Wahl zwischen PowrShift und AutoPowr Getriebe, Heckhubwerk mit bis zu 12,7 t maximaler Hubkraft, ILS Vorderachse mit Einzelradfederung, ab Werk vorbereitet für AutoTrac und iTEC Pro, ActiveSeat sowie Kraftstoffeffizienzkonzept. Die leistungsfähigen und drehmomentstarken 9,0 Liter PowerTech Plus Motoren entfalten im 8345 R schon bei Nenndrehzahl bis zu 345 PS. Im Maximalleistungsbereich erzielt er sogar 378 PS und mit Intelligentem Power Management erhöht sich die Leistung sogar auf bis zu 392 PS. Außerdem warten die Motoren mit einer guten Kraftstoffeffizienz, einem schnellen Drehmomentantrieb von 43 % und geringen Schadstoffemission auf. Das Hochdruck-CommonRail (HP-CR) und Vierventiltechnik sorgen für höchstes Drehmoment und gute Leistung. Die extern gekühlte Abgasrückführung (EGR) reduziert die Schadstoffemissionen und das Hochleistungslüftersystem Vari-Cool und die Ladeluftkühlung erlauben hohe Motorleistungen und verbessern den Wirkungsgrad. Der in John Deere Motoren montierte Turbolader mit variabler Geometrie (VGT) ermöglicht ein schnelles Ansprechverhalten in allen Drehzahlbereichen und eine nachgewiesene Reduktion des Kraftstoffverbrauchs. Die Wirtschaftlichkeit wird zudem durch das optimierte Vari-Cool Kühlsystem gesteigert. Dabei passt sich die Lüfterdrehzahl automatisch dem Lastzustand an, so dass die Motortemperatur immer im optimalen Bereich liegt. Durch den Variator kann der Lüfterflügel so exakt gesteuert werden, dass der verringerte Leistungsbedarf Kraftstoff einspart. Kraftstoff wird auch eingespart, weil der 767 mm große Lüfter passt seine Geschwindigkeit automatisch an den Lastzustand anpasst. Durch die großdimensionierten Kühlerelemente verringert sich die notwendige Lüfterdrehzahl. Der großzügige Zugang samt Klappmechanismus macht die Reinigung einfacher.

Veröffentlicht unter Traktor | Kommentar hinterlassen